Unsere

Zwitscher-Plattform

 

Aktuelle Meldungen

07.11.2018 | Workshop in der Mensaküche der Ballerinen und Artisten

Was muss alles vom Essenpreis bezahlt werden? Wie hoch ist das Budget für den Lebensmitteleinkauf eines Abendessens?
Wie viel Butter, Belag, Salat, Brot und Saft bekommt man dafür?
Wo wird Pizza gebacken? Warum gibt es die nicht häufiger?
Wie wird Möhrensalat gemacht? Was kommt alles in den Tomaten- und Gurkensalat?
Wie viel Zeit braucht ein Koch für 60 Portionen Spaghetti aglio e olio nach Art des Hauses?

Diese und viele andere Fragen wurden abends zwischen Kippbratpfanne, Combidämpfer, Herd und Arbeitsplatten mit interessierten Internatsschülerinnen und -schülern der größeren Klassen diskutiert. Doch nicht nur das! Die Mädchen und Jungen legten selbst mit Hand bei der Vorbereitung des Abendessens an.

Dabei stellten sie fest, dass unser Team unter Leitung von Herrn Rotter und Frau Ammoneit viel Leidenschaft, körperliche Kraft und berufliche Professionalität für die tägliche Balance zwischen den Wünschen der Kinder, den Vorstellungen der Eltern und Pädagogen, den ernährungsphysiologischen Anforderungen, den küchentechnischen Möglichkeiten, dem straffen Zeitplan in einer Frischküche und den "gedeckelten" Essenpreisen braucht.

   

Allein das Schneiden von 500g Oliven kann eine echte Herausforderung sein!

 

Insgesamt war es ein "hartes Stück Arbeit" für die jungen Damen und Herren – und das nach einem sehr langen und anstrengenden Schul- und Trainingsalltag. Alle Achtung und großes Lob für das Interesse! Letzteres gilt auch für die Internatserzieherinnen Frau Tartsch und Frau Medrow, die sich sehr für diese Form des Erfahrungsaustauschs engagiert haben.

Vielleicht ist es uns allen gelungen, mit diesen Back-Stage-Einblicken noch mehr Vertrauen zu- und Verständnis für einander zu entwickeln.

Wiederholungen sind auf alle Fälle vorgesehen!

07.11.2018 | Infoveranstaltung bei "Saft & Schnittchen" in der Max-Bill-Schule

Für den Stadtbezirk Pankow wird bis 2030 mit über 15% der stärkste Bevölkerungszuwachs Berlins erwartet. Die Nachfrage nach öffentlichen Verkehrsmitteln wird steigen. Neue Lösungen müssen her.
Geplant ist deshalb u. a. der Straßenbahnneubau zwischen den Ortsteilen Pankow – Heinersdorf – und Weißensee. Genau das trifft offensichtlich den Nerv der Anwohner. Das Interesse an der ersten Informationsveranstaltung zu diesem Thema war jedenfalls riesig! 

  

Noch größer allerdings war das Interesse am kulinarischen Begleitprogramm dieser Veranstaltung – gesponsort vom Senat! Schnell war unsere bunte Auswahl hübsch garnierter belegter Brötchen und ofenfrischer Brezeln vergriffen! Blieben am Ende nur noch Saft oder Wasser zur Wahl. 

  

Oktober 2018 | Herzhafte Herbstparade

Schon gewusst?

Der Begriff Herbst ist wortverwandt mit engl. harvest - Ernte, lat. carpare - schneiden, griech. karpós - Frucht. Die 3. Jahreszeit heißt also sinngemäß: "Zeit der Früchte, des Pflückens und der Ernte".

Genießen Sie deshalb mit uns das üppige, farbenfrohe Produkt-Repertoire der Herbstküche aus Garten, Feld und Wald. 

12.09.2018 | Berliner Senatorin lässt bitten!

Für Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, gehört dieser Nachmittag sicher zu den angenehmeren Terminen. Ausnahmsweise geht es mal nicht um Lehrermangel, Quereinsteigerquoten, Ausfallzeiten, marode Schultoiletten, Inklusion, digitale Defizite.

Heute wird den Schulleiterinnen und Schulleitern, die dieses Amt vor wenigen Wochen neu übernahmen, der "rote Teppich ausgerollt". Ein Schulleiter sei – wie zu lesen ist – in Personalunion Betriebsleiter, Personalentwickler, Unterrichtsexperte, Erziehungsberater, Manager, Organisator, Repräsentant, Krisenbewältiger, Moderator, Motivator, Innovator, Architekt, Bauherr u.s.w.

Was also liegt näher, jedem Einzelnen von ihnen sprichwörtlich "die Hand zu reichen" und Ihnen das Gefühl zu geben, dass sie mit diesem riesigen Berg an Aufgaben nicht allein gelassen werden.

Gern zauberte unser Team unter Leitung von Herrn Rotter dafür das kulinarische Rahmenprogramm.

   

September 2018 | Neu in diesem Schuljahr! Überraschungen für Internatsschüler*innen

Der Geburtstag ist ein ganz besonderer Tag, den jeder von uns gern gemeinsam mit der Familie verbringt. An diese schönen Stunden denkt man wehmütig zurück, wenn gerade an diesem "Feiertag" Eltern und Geschwister weit weg sind. So geht es während der Schulzeit vielen unserer Internatsschüler*innen aus der Staatlichen Ballett-und Artistenschule.

Damit sich die Geburtstagskinder dennoch liebevoll geehrt fühlen, gratulieren wir von Herzen auf unsere Weise...

27.08.2018 | Schuljahresstart in der Staatlichen Ballett- und Artistenschule

Mit einem "Herzlichen Willkommen" begrüßten Herr Rotter und sein Team am Montag die kleinen “Balletties” und Artisten des 1. Ausbildungsjahrganges.

Wir wünschen allen "Newcomern" einen gelungenen Start, ein schnelles Einleben in die Schulfamilie, tolle neue Freunde und natürlich jede Menge Spaß in den Klassenzimmern und Trainingshallen.